Mittwoch, 28. Dezember 2011

Rezept: Matcha-Cheesecake

Auf die Rezeptidee bin ich eines Nachts im Halbschlaf gekommen.^^ Käsekuchen mag ich ganz gerne und Matcha ist ja sowieso immer toll. Also habe ich mich von verschiedenen Rezepten inspirieren lassen und eines zusammengeschustert.


Zutaten: (für eine 26 cm-Springform)
Teig:
70 g Zucker
70 g Butter
Prise Salz
2 Eigelb
120 g Mehl
50 g Speisestärke
1 gestrichener TL Backpulver

Füllung:
440 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Matcha
4 Eier

Für den Teig die Butter mit dem Zucker und der Prise Salz cremig rühren und das Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und mit Knethacken in die Buttermasse einrühren. Den Teig gleichmäßig in einer gefetteten Springform verteilen, ich habe keinen Rand hochgezogen.
Für die Füllung den Frischkäse (evtl. Flüssigkeit abgießen) mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren. Matcha hinzusieben. Eier trennen und das Eigelb unter die Frischkäsemasse rühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig in drei Schritten unterheben. Die Füllung auf den Teig in die Springform geben und den Kuchen auf unterer Stufe bei ca. 160°C 50 Min backen.
Sicherlich kann man statt des Frischkäses auch Quark verwenden, was vielleicht sogar noch vorteilhafter ist, da Quark nicht gesalzen ist.

Dieses Mal habe ich für das Foto eine Tageslichtlampe genutzt und bin damit schon sehr zufrieden. Ich finde es sieht fast so aus wie bei normalem Tageslicht geschossen.

Kommentare:

  1. Oh *_*, dein Kuchen sieht toll aus! Kommst du morgen mittag vorbei und bringst ein Stück mit? *g* Aber wahrscheinlich ist er schon aufgefuttert, so lecker wie der Kuchen aussieht.

    Das Licht ist wirklich schön. Hast du das Lichtzelt auch benutzt?

    AntwortenLöschen
  2. klar brauch dich doch als testesserin^^
    jup lichtzelt hab ich auch benutzt. so ist das licht 'weicher' geworden und sonst wär es zu grell gewesen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, sieht doch aus wie Tageslicht ^o^*~! Der Kuchen sieht auch echt zum Anbeißen aus~!! Ich such hier auch schon seit Ewigkeiten eine Laden, der Matcha verkauft ://.. Vielleicht sollte ich doch nach Berlin ziehen ;).

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht echt lecker aus, habe aber persönlich etwas probleme mit dem Geschmack von Frischkäse in Süßspeisen. Mag da lieber Quark^^
    Wo kaufst du das ganze Macha das du zum Backen verwendest? Das geht ja auch in Geld oder?

    AntwortenLöschen
  5. naja es geht eigentlich, sone dose matcha hält schon eine weile.
    hier hab ich mir mal sehr leckeren hochwertigen matcha gekauft: http://benjowskitea.de/benjowski/site
    und hier gibt es sehr günstigen matcha, zum backen geht er find ich: http://stores.ebay.de/jackysbollhagenundtee/_i.html?_nkw=matcha&submit=Finden&_sid=313367330

    AntwortenLöschen
  6. Ich sehe grün^^
    Hmm bei 2 TL Matcha würde die Masse die ich von meinem Backmatcha hier habe auch nicht weniger werden^^
    Wünsche dir übrigens ein Frohes Neues Jahr 2012!

    AntwortenLöschen
  7. Frohes neues Jahr, liebe Fryda!
    Auf die Idee, Matcha im Internet zu bestellen hätte ich auch kommen können XD. Danke für die Links!
    Dann kann ich endlich auch wieder mit Matcha backen! Und mir hin und wieder so einen neumodischen Matcha-Latte machen ^.^!
    Aber der erste Laden mit dem hochwertigen Matcha scheint keinen online-shop zu haben, schade. Beim ebay-shop finde ich toll, dass es auch ein BIO-Händler ist!
    Liebe Grüße,
    Shia

    AntwortenLöschen